das ist frau porzellan

Der wohl schwierigste Part nicht nur auf einem Blog oder in Facebook, sondern auch manchmal einer der schwierigsten Bestandteile im realen Leben: Stelle dich selbst vor, erzähl was über dich, wer bist du so,...Für mich ist das immer wieder eine kleine Herausforderung.  Auf Anhieb die richtigen Worte finden um in nur ein paar Minuten das eigene Leben und sich selbst als Person zu beschreiben. Hier kommt nun ein kleiner Versuch mich vorzustellen:

Die Person hinter Frau Porzellan...

Studentin, Modeopfer, Make-Up-Liebhaber, Naschkatze, Hobbybastlerin, kleine Alltagsheldin, Schatzsucherin, Geschichtsschreiberin, Alltagshürdenbewzingerin, Weltenbummlerin, ...


Mein Name ist Stephanie, ich bin 25 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt im schönen und irgendwie verschlafenen Würzburg in Bayern. Seit dem 31.12.2014 bin ich mit meiner großen Liebe verheiratet und wir teilen uns eine gemütliche 2-Zimmer-Wohnung in der Nähe der Universität Würzburg.
Seit Oktober 2013 gehöre ich auch zu den vielen Studenten dieser Stadt. Nach dem ich lange überlegt habe was ich den studieren sollte, entschied ich mich für Geschichte und Europäische Ethnologie/Volkskunde. Für mich eine Kombination, die mich selbst begeistert und sich zudem gut ergänzt. 
Neben bei arbeite ich noch als Studentische Hilfskraft an der Universität um mir mein Studium zu finanzieren. In meiner Freizeit fotografiere ich, probiere neue Rezepte in der Küche aus und stelle dabei gerne mal die ganze Wohnung auf dem Kopf. Außerdem suche ich immer nach neuen Ideen und Inspirationen im Interior-, Beauty- und Fashion-Bereich.

Der Blog Frau Porzellan

Durch den Blog möchte ich mir selbst einen Ausgleich zum manchmal sehr stressigen Unialltag schaffen und andere Menschen  mit meinen Texten motivieren, inspirieren oder auch zum Nachdenken anregen.
Ich schreibe in diesem Blog über meinen Alltag als Studentin, meine Gedanken zu bestimmten Themen oder aber auch über Themen aus dem Beauty-, Fashion- oder Interior-Bereich. Zudem veröffentliche ich immer wieder Rezepte von Eigenkreationen oder Nachholversuchen aus der Küche und bewege mich auch im Bereich der DIYs.

Für Fragen, Anregungen oder Zusammenarbeiten stehe ich gerne zur Verfügung. Ihr könnt mich unter der E-Mail kontakt@frau-porzellan.de erreichen.





1 Kommentar :

  1. Hallo Stephanie,

    ich finde es auch immer sehr schwierig, sich selbst vorzustellen. Du hast es aber super hinbekommen!

    Liebe Grüße, Ines

    AntwortenLöschen