Samstag, 5. November 2016

Dieses Herren-Oversize-Strickzelt da

Die Temperaturen fallen. Es wird draußen nasskalt mit einem teilweise eisigen Wind. Die Sonne zeigt sich nur noch mäßig. Man geht im Dunkeln aus dem Haus und kommt im Dunkeln wieder nach Hause. Da ist er also, der Herbst. Mit den wundervoll gefärbten Blättern an den Bäumen und den großen Mengen an Laub auf dem Boden, welches einem das Vorankommen manchmal wahnsinnig erschwert.



Jetzt ist auf jeden Fall wieder Zeit die gemütlichen Strickteile aus dem Schrank zu kramen. Man kann ja nicht nur zu Hause auf dem Sofa mit einer Tasse Tee und ein paar Folgen seiner Lieblingsserie - das ist bei mir aktuell Doctor Who - sitzen. Manchmal zwingt uns das Leben doch einen Fuß vor die Wohnung zu setzen und nimmt nicht unbedingt darauf Rücksicht, wie sich das Wetter gerade verhält. Ich liebe Strickteile in jeglichen Variationen. Ob nun als Kleid, Pullover oder Jacke. 



Mantel: h&m - Hut: New Yorker - Schuhe: Anna Field - Gürtel: Asos - Pulli/Kleid: Review - Tasche: Vintage
Hier darf ich euch eines meiner neuen Lieblingsstücke zeigen. Ursprünglich war es als Pullover für die Herrenwelt gedacht. Ich habe es einfach umfunktioniert. Bei meiner Größe kommt ein Herren-Oversize-Strickpulli schon eher einem Kleid nahe und ich habe in diesem Teil gleich mehr gesehen als das riesige Männerzelt. Ich habe dieses Pulli-Kleid-Dings mittlerweile wahnsinnig liebgewonnen. Es ist so bequem und warm. Mein Lieblingsmann war auch eher skeptisch, aber ich konnte ihn mit dem Outfit dann doch überzeugen. 



Mehr und mehr entdecke ich die Herrenabteilungen für mich. Bei Zara habe ich mir schon einen Mantel aus der Herrenabteilung gegönnt und ich liebe dieses Stück überalles. Ich musste mir nur die Ärmel etwas kürzen. Einige Strickpullover in meinem Schrank habe ich den Herren auch weggekauft, sorry. Aber die Schnitte und die Verarbeitung sagen mir da manchmal eher zu als die Damenversionen. In einige Damenteile passe ich dann leider auch nicht rein. Es war eine große Macherei bis ich beispielsweise meinen Zaramantel endlich gefunden hatte. Viele Damenvarianten gefielen mir nicht von der Verarbeitung. Wenn mir dann mal einer gefallen hatte, fühlte ich mich entweder wie in einem Korsett oder hätte den Mantel gleich als Zelt für den nächsten Urlaub einpacken können. Umso glücklicher war ich dann in der Herrenabteilung im Zara, als ich dann meinen neuen Begleiter in dunkelblau entdeckte. Manchmal ist es gar nicht so einfach in das Konfektionsbild der großen Ketten zu passen. Mit 1,60 m und einer Kleidergröße von 40/42 ist es scheinbar schwieriger dem Bild der Modewelt auf Anhieb zu entsprechen.





1 Kommentar :

  1. Der Pulli sieht toll aus! Ich hätte nie erwartet, dass der aus der Männerabteilung stammt. Man muss halt einfach kreativ sein. :)
    Sieht toll aus, gerade mit dem Gürtel.

    AntwortenLöschen