Sonntag, 9. August 2015

Ein kleiner Traum wird wahr

Endlich nach langem Warten konnte ich meine Lieblingsband sehen. Am Samstag den 01. August hatte ich die Möglichkeit Gabby Young & other animals live zu sehen. 


Beim Nürnberger Bardentreffen trat diese wundervolle Band auf. Das Bardentreffen ist ein wirkliches tolles Format, welches in diesem Jahr bereits sein 40-jähriges Bestehen feierte. Über mehrere Tage verwandelt sich die Nürnberger Innenstadt in eine riesige Bühne. Überall gibt es Künstler und Musiker aus den verschiedensten Kulturen. So viele verschiedene Musikrichtungen mit verschiedensten Einflüssen. Es war wirklich etwas besonderes durch die Straßen und Gassen der Innenstadt zu spazieren. Immer auf der Suche nach etwas Neuem. 

 
Dann um 19:30 Uhr war es endlich soweit: Die umwerfende britische Band Gabby Young & other animals. Seit langer Zeit hatte ich auf diesen Moment hingefiebert und ich konnte sogar einen Platz in der ersten Reihe ergattern. Meine Aufregung steigerte sich ins Unermessliche. Ich konnte es einfach nicht abwarten. 
 
 
Die Stilrichtung lässt sich wohl am besten mit einer Mischung aus Swing, Jazz, Folk und Rock beschreiben. Die Stimme von Gabby Young empfand ich bereits im Vorfeld als atemberaubend, nachdem ich sie jetzt allerdings live gesehen habe, kann dies wohl nichts mehr übertreffen. Vor allem aber das Zusammenspiel zwischen Gabby Young und ihrer Band ist wirklich einzigartig. Die Performance auf der Bühne und die Einbindung vom Publikum haben den Auftritt aus meiner Sicht perfekt gemacht. Mich hat auch die lockere und authentische Art von Gabby Young und ihrem Verlobten, der ebenfalls auf der Bühne an ihrer Seite steht, überzeugt. Auch sind die Bühnenoutfits von Gabby selbstgemacht: kitschig, bunt aber total hinreißend und zuckersüß. Nach dem Auftritt konnte ich mir sogar noch von der ganzen Band Autogramme sichern.



Auf jeden Fall war ich danach im siebten Himmel. Das waren wohl Glückshormone. Wie viel Schokolade hätte ich dafür nur essen müssen um diesen Zustand zu erreichen? Sogar noch eine Stunde nach dem Auftritt war ich noch total aufgeregt. Als wir zu Hause waren konnte ich es immer noch nicht so wirklich glauben, dass ich meine Idole live gesehen habe. Ein kleiner Traum wurde für mich wahr.


Kommentare :

  1. ohh das hört sich total schön an! freut mich für dich dass du sie endlich mal live sehen konntest :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt so schön! Es ist toll, dass du die Band live sehen konntest, der Musikmix klingt super und sie sehen total sympathisch aus. (:

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen