Sonntag, 23. August 2015

Der Fahion-Flohmarkt in Würzburg

Nachdem ich jetzt wieder etwas mehr Zeit gewonnen habe und die ersten Hausarbeiten abgegeben sind, kann ich mich um ein paar liegengebliebene Dinge kümmern. So viele Punkte stehen auf meiner imaginären To-Do-Liste, so viel was noch erledigt werden sollte. Ganz oben an steht auf jeden Fall mein Kleiderschrank. Zu viel hat sich in den letzten Monaten angesammelt. Zu viele Kleidungsstücke die seit dem ein tristes Dasein fristen. Aus meiner Sicht ist es zu schade für die Teile unbeachtet im Kleiderschrank zu liegen. 


Deswegen hatte ich mich dazu entschlossen in das Gewirr meines Kleiderschrankes zu stürzen und den Inhalt auszusortieren. Mein Ziel war der Fashion-Flohmarkt am vergangenen Samstag in meiner Stadt. Diesmal sogar in einer Nachtausgabe von 21 bis 24 Uhr. Lange hatte ich überlegt und mich dann doch recht spontan dazu entschlossen an dem Flohmarkt teilzunehmen.

In regelmäßigen Abständen findet der Fashion-Flohmarkt in Würzburg statt. Als Location dienen die ehemaligen Lagerhallen der Post in Würzburg und dadurch wird dieser Flohmarkt auch zu etwas Besonderen. Vor allem die alten Hallen verströmen einen gewissen industriellen Charme - Scheinbar könnte es keine bessere Location für einen Fashion-Flohmarkt geben: Wetterunabhängig können Fashionbegeisterte ihre Kleidung verkaufen oder durch die verschiedenen Reihen der Verkaufsstände schlendern. Das besondere an der Nachtausgabe ist aber auch noch das Programm, welches rund um die Verkaufsstände stattfindet: Auf einer Bühne traten einige außergewöhnlich-tolle Bands auf, die den Flohmarkt mit ihrer Musik in ein wirklich besonderes Event verwandelten.


Ich persönlich lasse mich mehr und mehr von diesem Format des Flohmarkts überzeugen und begeistern. Mittlerweile hat sich diese Art des Flohmarkts ja schon in ganz Deutschland verbreitet. Aus meiner Sicht wurde es auch langsam Zeit.

Schließlich war es sicher nicht schlecht sich mal von einigen Teilen im Schrank zu trennen und vielleicht konnte ich die ein oder andere Person sogar glücklich machen. :) Ob ich nochmal als Verkäufer auf diesen Flohmarkt gehe, kann ich allerdings noch nicht sagen. Jetzt bin ich erst mal auf den Weg nach Italien. Etwas ausspannen, erholen und wieder etwas neues erleben. Ich wünsche euch eine schöne Zeit. :)


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen