Sonntag, 26. April 2015

Ein Kommen und ein Gehen...

Menschen kommen und gehen aus unserem Leben. Manchmal in einer unerklärlichen Geschwindigkeit.

Hut: New Yorker - Boyfriend-Blazer: New Yorker (Smog) - Bluse: oviesse - Hose: H&M - Schuhe: Deichmann - Tasche: Second Hand - Brosche: Second Hand

Wir gehen zusammen in die Schule, leben nebeneinander her, wir arbeiten zusammen, gehen in die Uni, in eine Vorlesung, fahren jeden Tag mit dem gleichen Bus... Doch was wissen wir eigentlich über all die Menschen, die wir täglich sehen?


Letztendlich verlieren wir uns irgendwann aus den Augen. Irgendwie leben wir uns auseinander.
Uns liebgewonnene Menschen ziehen in eine andere Stadt, womöglich noch in ein anderes Land. Andere wiederum stehen uns immer noch nahe. Aber nicht mehr so nahe, wie sie uns noch vor ein oder zwei Jahren standen. Aufeinmal merkt man, dass man doch ganz andere Interessen hat. Vielleicht wird einem das erst durch die verschiedenen Studiengänge deutlich. Wirtschaft, Informatik, Geschichte. Verschiedener könnten diese Fächer nicht sein.Oder vielleicht liegt es daran, dass die einen Arbeiten, die anderen nicht? Oder eher daran, dass man ganz unterschiedliche Vorstellungen vom Leben hat?


Eigentlich war ich in meinem Leben noch nicht wirklich oft mit richtigen Freunden gesegnet. Hatte ich einmal eine Person gefunden, musste ausgerechnet diese Umziehen oder wollte von einem Tag auf den anderen nichts mehr mit mir zu tun haben.Ich bin auch eher ein Mensch, der etwas mehr Zeit benötigt, um mit anderen Personen richtig warm zu werden und sie richtig kennenzulernen. Vielleicht wird mir auch das all zu oft zum Verhängnis.



Allerdings bin ich jetzt umso glücklicher, dass sich in meinem Leben so viele nette und wundervolle Menschen befinden. Durch das Abi-Nachholen, meinen Nebenjob und die Uni habe ich in den letzten Jahren wirklich tolle und glücklicherweise immer noch andauernde Freundschaften geschlossen. Zum Glück hatten diese lieben Menschen ausreichend Geduld mit mir und gaben mir somit einen Platz in ihrem Leben. Und genau daran erkennt man wirklich wahre Freunde: Sie nehmen dich so wie du bist und nicht anders! :)


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen