Mittwoch, 29. Oktober 2014

Der Herbst ist da

Schande über mein Haupt - Ich habe jetzt schon viel zu lange nicht mehr geschrieben. Aber ihr kennt das sicher selbst gut genug: Ein neues Schuljahr, ein neues Semester, der erste Arbeitstag nach dem Urlaub...
Bei mir ist es das neue Semester. Mittlerweile sind seit dem Start schon ein paar Wochen vergangen. Die bevorstehenden Referate sind vergeben und die Termine stehen auch fest. Bis zum 10.12. werde ich einiges zu tun haben.
Ich habe schon angefangen die ersten Bücherburgen um meinen Schreibtisch zu errichten, damit keiner sehen kann, wie verzweifelt ich hinter den Mauern mit den vielen Seiten kämpfe, um doch noch als Sieger aus dieser ungleichen Schlachthervorzugehen. Die Frage ist nur, wie lange ich den Überblick halten kann.
Dieses Semester habe ich die wundervolle Aufgabe 7 umfangreichere Referate vorzubereiten und vorzutragen.Außerdem müsste ich noch für meine Verhältnisse eine Unsumme an Geld für eine Exkursion im nächsten Jahr aufbringen... Aber wie soll man etwas bezahlen, wenn man dafür kein Geld hat?

Vorbereitung ist wohl das A und O bei sowas und deswegen kommen wir jetzt zu einen kleinen Cut. Denn eigentlich möchte ich euch meine kleinen besitzerischen Neuigkeiten für die kalte Jahreszeit zeigen. Im weitesten Sinne haben sie auch etwas mit Vorbereitung zu tun - zumindest ein klein wenig.

Ein weinroter Hut... Ich war bestimmt schon Monate auf der Suche nach einen weinroten Hut. Egal welche Form, aber er musste weinrot sein. Eben eine typische Herbstfarbe, die man super zu schwarz und grau kombinieren kann. Weder auf dem Flohmarkt noch in anderen Geschäften... und auf einmal sah ich ihn im I AM hängen und es war Hutliebe auf den ersten Blick. :)


Endlich ein Paar Gummistiefel. Ich wollte keine Standardgummistiefel in denen man aussieht wie der Friedhofsgärtner. Nein, es sollte was anderes sein. Durch Zufall habe ich dann diese Schühchen entdeckt und kann sie jetzt mein Eigen nennen. :)


Eine Laterne für den Balkon finden, damit es abends nie zu dunkel ist. Ich liebe Kerzen. Es gab Zeiten, da konnte ich nie genug haben. Für den Herbst ist so eine Laterne wirklich wundervoll. Wenn das warme Kerzenlicht durch die Fenster scheint und die Flamme in der Laterne tanzt und flackert... :)


Einen neuen herbstlichen Lippenstift. Es wurde dann der Longlasting Lipstick von essence in der wundervollen Farbe "Barely There!". Sehr langanhaltend ist er nicht. Ich finde er fühlt sich eher wie ein Lippbalm an. Er lässt die Lippen aufjedenfall nicht austrocknen und gibt ihnen ein zartes Braun.


Einen Nagellack in einer herbstlichen Farbe. Entschieden habe ich mich für einen Manhatten-Nagellack aus der Lotus Effect Serie. Mir hat der zarte Braunton sehr gut gefallen. Außerdem perlt das Wasser wirklich von den Nägeln ab.


Und was wäre der Herbst ohne eine gute Tasse Tee? Zu ungemütlich. Deswegen bin ich schon die ganze Zeit am Ausbauen meiner Teesammlung, damit ich mich mollig warm in eine Decke einwickeln kann und ich mich von Innen mit einer warmen Tasse Tee aufwärmen kann. :)



Das waren also alle meine kleineren Wünsche, die ich mir in den letzten Wochen erfüllt habe. Schließlich muss man ja für die kalte Jahreszeit vorbereitet sein und theoretisch mit allem rechnen. :)

Liebste Grüße von eurer noch lebenden Frau Porzellan.


Kommentare :

  1. Was für schöne Sachen! Der Hut und die Gummistiefelchen sind der Hammer! (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das habe ich mir auch gedacht, als ich diese Teilchen gesehen hatte :)

      Löschen