Montag, 21. Juli 2014

Ein Motto für mich?

Zum Wochenstart möchte ich euch diesen einen Satz auf dem Weg geben...

Ich bin der Meinung, dass man wirklich von seinem Weg abkommen muss. Einfach mal einen kleinen Umweg gehen oder auch mal den Trampelpfad einschlagen, quer über die Wiese rennen oder auch in eine Sackgasse laufen. All das macht uns stärker und zu dem was wir sind. 
Wir werden mutiger und auch selbstbewusster, wenn wir auf einmal vor einer großen, massiven und unüberwindbaren Mauer stehen - Wir finden eine Lösung, einen Ausweg, eine Perspektive.

Genau das muss ich mir auch immer wieder sagen. Ich darf mich nicht von den Umwegen und Umleitungen meines Lebens entmutigen und demotivieren lassen. Ich muss durch diese Erfahrungen wachsen und stärker werden. Ich muss meine eigene Lösung sein, mein eigener Ausweg, meine ganz eigene und individuelle Perspektive. 

Eine Karte mit dem Ziel habe ich in meinem Kopf, aber es gibt unendlich viele Wege dieses Ziel zu erreichen... Warum also immer den offensichtlichsten Weg einschlagen, wenn man doch mit einem kleinem Umweg viel größer werden kann und viel mehr für sein Leben lernen kann?

Also findet euren Weg - Egal welcher Weg es sein wird, der einfache oder auch der komplizierte, es wird der richtige sein, denn es ist euer eigener Weg! :)

Liebe Grüße,
Eure Frau Porzellan

Kommentare :

  1. wegen dem preislichen musst du selber mal im internet gucken,die haben eine ganz gute internet seite (auch auf deutsch^^),ich kann das nicht genau sagen weil unsere lehrer das ja gebucht haben und einige programmpunkte gleich mit drin waren,aber so teuer war es glaub ich nicht. die zimmer sind gut, es ist sauber und wenn man glück hat, hat man auch einen balkon. wenn ihr zu dritt ein zimmer buchen solltet, solltet ihr davon ausgehen,dass das 3. bett ein unbequemes zustellbett ist :D ansonsten gehen die betten und zimmer aber. wir hatten auch noch frühstück im hotel und das war gut, man hatte einige auswahlmöglichkeiten und lecker war es auch :) die rezeption ist auch 24h geöffnet und man kann dort auch geld tauschen (bloss nicht in wechselstuben in prag machen!) ohne abgezockt zu werden. neben dem hotel gibt es paar meter weiter auch eine ubahn und straßenbahnhaltestelle,aber auch zu fuß erreicht man vieles! die rezensionen zu dem hotel schreckten mich zwar sehr ab,aber ich könnt nicht von einer einzigen negativen behaupten dass die gestimmt hat. das war jetzt ein langer roman,aber vielleicht konnte ich dir ja weiterhelfen und wenn du noch fragen hast, kannst du mich ruhig fragen :)
    und bei deinem text kann ich dir nur zustimmen! sehr wahr :)

    AntwortenLöschen