Montag, 12. Mai 2014

Frühlingsgefühle und die Hoffnung auf besseres Wetter


Der Mai ähnelt in seinem Verhalten eher dem April ... was soll das noch werden? Ich will endlich mal wieder einen ganzen Sonnentag ohne Windböen, bei denen man Angst haben muss gleich abzuheben...

Wenn schon das Wetter nicht mitspielt, dann muss ich mich selbst um Farbe und Frische kümmern - Deswegen gab es heute bei mir einen kunterbunten und wundertollen Frühlingssalat. Ich habe alles reingeschnitten, was gerade zu Hause war:
Radieschen - Tomaten - Gurke - Birne - Banane
Alles einfach mit etwas Essig und Öl angemacht, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und mit etwas Minze garniert und voilà :)

Die Portion war so groß, dass ich nach dem Mittag nichts mehr zu Essen gebraucht habe. Die Farben und der Geschmack haben richtig Lust auf mehr gemacht - Mehr Sonne und mehr Zeit :)

Macht das Beste aus dem unberechenbaren Mai-Wetter.
Liebe Grüße,
Eure Frau Porzellan

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen